Köln

Allgemeine Angaben

Dem Corona-Virus verdanken wir den Umstand, dass wir am 07.03.2021 die erste
digitale ThomasMesse feiern konnten.
 
Unterm dem fett gedruckten Titel  der ThomasMesse verbirgt sich der Link,  unter dem Sie weiterhin
diese ThomasMesse als "Konserve"  nutzen können.
Einfach draufklicken!

ThomasMesse Maria Magdalena - eine Frau tut ihren Mund auf

Für uns war es ein spannendes Experiment. Es ist gelungen.
Die ThomasMesse ist ein krisenfestes Gottesdienstformat.

Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen, die uns erreicht haben.
Sie können weiter mit uns im Kontakt sein über ulrike.graupner@ekir.de
Weitere Kontaktdaten stehen am Ende dieser Seite.

und natürlich hoffen wir, beim nächsten Termin am 04.07. wieder gemeinsam mit Ihnen
in der Trinitatiskirche feiern zu können.

Bleiben Sie behütet.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die ThomasMesse in Köln wird an vier Terminen übers Jahr verteilt gefeiert.
Unser Stammplatz ist die Trinitatiskirche im Filzengraben,  wir sind aber auch in der
Clarenbachkirche in Köln-Braunsfeld  und in der Antoniter Citykirche zu Gast.

Im Pandemie-Ausnahmejahr 2020 konnten wir immerhin drei ThomasMessen feiern.
Wir hatten das Format in kreativer Weise angepasst und durften feststellen:

Die ThomasMesse funktioniert auch unter Corona-Bedingungen und in reduzierter Form.

In 2021 werden wir mit Einschränkungen leben müssen, denn Covid19 dominiert weiter das Geschehen.
Folgende Termine für Köln stehen fest:

       07.03.21, 18 Uhr,  Maria Magdelena - eine Frau tut ihren Mund auf
                                     Die erste ThomasMesse in digitaler Form. Aufgezeichnet in der Trinitatiskirche.
                           
       04.07.21, 18 Uhr, Trinitatiskirche
       05.09.21, 18 Uhr, Trinitatiskirche
       28.11.21, 18 Uhr, Antoniter CityKirche

Vom 12.-16.05.2021 (über Himmelfahrt): sollte der 3. Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt/M. gefeiert werden.
Motto: Schaut hin! (aus einer Brotvermehrungsgeschichte)

Dieser Kirchentag wurde im Dezember 2020 als Präsenzveranstaltung abgesagt.
Es haben neue Planungen begonnen, ihn digital und dezentral zu feiern.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

 

 

Ansprechpartner
Ökumenereferat der Melanchthon-Akademie
Pfarrerin Ulrike Graupner
Voigtelstr. 14
50933
Köln
0221 589 4808 (Graupner)
Aktuelle Nachrichten
 abonnieren

Ort: