• ThomasMesse, das ist: Feierliches Abendmahl in besonderer Form.

  • ThomasMesse, das ist: ein großes Netzwerk verschiedenster Initiativen

  • ThomasMesse: Besondere Musik - Chor, Band und anderes ...

  • ThomasMesse: Das ist Gottesdienst im Team.

  • ThomasMesse, das ist: Liebevoll gestaltete Stationen ...

  • ThomasMesse ist meditativ: Kerzen anzünden als Zeichen des Gebets ...

  • ThomasMesse, das ist: schön gestaltete Orte in der Kirche.

Willkommen!

ThomasMesse: Der Gottesdienst für alle, die auf der Suche sind. Für alle mit Fragen und Zweifeln. Für alle, die eine Heimat suchen. 

ThomasMesse: Eine Gottesdienstform, die sich, von Finnland kommend, in den letzten Jahrzehnten im deutschsprachigen Raum verbreitet hat.

Wir laden Sie ein: Feiern Sie mit uns Gottesdienst ganz neu. An vielen Orten. Wo und wie, das soll Ihnen diese Website zeigen.

Auf dieser Seite sammeln wir die Daten aller ThomasMesse-Initiativen. Leider fehlen viele nach wie vor. Kennen Sie eine ThomasMesse-Initiative, die noch nicht verlinkt ist? Dann helfen Sie mit und tragen Sie sie ein. Wie das geht? Das steht auf der rechten Seite in dem Kasten "neue ThomasMesse melden". Danke für Ihre Mithilfe!

Clemens Wilken wurde von Gott heimgerufen.

Ein großer Freund der ThomasMesse ist von uns gegangen:

Clemens wurde von Gott heimgerufen.
Bis über sein 90. Lebensjahr versuchte er,
für Gott und die Menschen da zu sein.
Für Ihn standen Gott,
Christus und Maria an erster Stelle.
Seine Frau und Familie liebte er von ganzem Herzen.
Als Priester, Lehrer und Seelsorger tat er sein Bestes.
Gott möge ihm seine Fehler verzeihen.
Die Schöpfung, die Musik und das persönliche
Engagement waren seine Anliegen.
Seine Seele war in Taizé zuhause.
In dessen Nähe findet er seine letzte Ruhe.


In liebevoller Erinnerung
Carola Wilken
David und Sabine
mit Dahlia und Xaver
Tobias und Verena
mit Paula und Carla
Rudolph und Änne Wilken als Geschwister
und Angehörige
53902 Bad Münstereifel
Otterbach 38

Die Ökumenische Gedenkfeier für Clemens findet
am Samstag, dem 17. November 2018, um 10.00 Uhr
in der Jesuitenkirche in Bad Münstereifel statt.
Freundlichst zugedachte Spenden, anstelle von Blumenschmuck,
werden wir in seinem Sinne an wohltätige Einrichtungen weiterleiten.

30 Jahre ThomasMesse

Jubiläumsfeier in Helsinki am 8. April 2018

Seit 1988 feiern die Finnen jeden Sonntag in der Mikael-Agricola-Kirche in Helsinki eine ThomasMesse mit etwa 600 Besuchern. Gründerväter sind Olli Valtonen und Miikka Ruokanen. Am 8. April 2018 kamen rund 1000 Besucher zum Jubiläumsgottesdienst in die lutherische Agricola-Kirche. Die Liturgie hatte Pfarrerin Pirjo Kantala. Es predigte Olli Valtonen. Die feierliche Messe wurde musikalisch begleitet vom ThomasMessechor Helsinki und Band. Deutschland war vertreten durch Pfarrerin Ulrike Graupner mit Theresia Franke-Otte und Mathilde Kriebs, Köln, durch Pfarrer i.R. Andreas Ebert aus München und Ansgar Döpp aus Nürnberg. Einige von uns durften sogar, in weißer Albe gekleidet, bei Salbung und Segnung sowie beim Abendmahl auf Finnisch mitwirken. Es war uns eine Ehre. „Unser Mann in Helsinki“, der Deutsche Uwe Preusker, selbst seit vielen Jahren im ThomasMesse-Team Helsinki, zeigte uns die Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt und betreute uns zusammen mit seiner Frau Leena rund um die Uhr. Es war ein unvergesslicher Ausflug im Frühling in das noch leicht schneebedeckte Helsinki.

Die Jubiläumsmesse kann angeschaut werden auf YouTube

www.tuomasmessu.fi/tuomasmessu-live

tuomasmessu 30-vuotta 08.04.2018