Maria Magdalena - eine Frau tut ihren Mund auf

So, 07.03.21, 18:00 bis 19:00

 

Wie mag es Ihnen und Euch ergehen in diesem endlosen Corona-Winter? Wir wünschen allen guten Mut und viel Durchhaltekraft! Bleibt behütet!

Unsere nächste Thomasmesse (die für den 21.02.2021 geplant war) wollen wir aus Sicherheitsgründen nur digital als Video anbieten. Wir haben ein Drehbuch erarbeitet und machen Filmaufnahmen in der Trinitatiskirche. Premiere!! ;-)
Auch in diesem neuen Format wird der Geist der ThomasMesse erfahrbar sein - das wünschen wir uns und daran arbeiten wir.  Weil die Vorbereitung etwas Zeit braucht, haben wir den "Sendetermin" um zwei Wochen verschoben.

Jetzt ist das Video fertig und unter dem nachfolgenden Link  

ThomasMesse Maria Magdalena - eine Frau tut ihren Mund auf

Noch mal zur Klarstellung: man kann jetzt im Frühjahr leider keine Thomasmesse in der Trinitatiskirche besuchen, weder am 21.02. noch am 07.03., sondern sie nur im Internet anschauen.

Uns ist schmerzlich bewusst, dass wir damit einige Menschen ausschließen, die diese Möglichkeit nicht haben, und dass wir damit auf viel Begegnung und Austausch verzichten. Denn das gehört zur Thomasmesse unbedingt dazu!

Andererseits können wir mit diesem Online-Angebot vielleicht andere erreichen, die sonst einen langen Anfahrtsweg hätten, oder jetzt in Corona-Zeiten das Unterwegssein mit Recht vermeiden.

 

Wir wollen trotzdem Beteiligung versuchen:

-     Wer uns eine Fürbitte schicken möchte, kann dies bis Sonntag, 14.02., an folgende Mail-Adresse tun:
ulrike.graupner@ekir.de
Wir werden aus allen Einsendungen einige für das Video auswählen, und auf jeden Fall alle im Team ins Gebet nehmen.

-     Unser Thema lautet: Maria Magdalena – ein Frau tut ihren Mund auf. Vielleicht haben Sie sich schon mal Gedanken zu dieser außergewöhnlichen Frau aus der Bibel gemacht… Schicken Sie uns gerne Ihre Fragen: Was ich Maria Magdalena schon immer mal fragen wollte. Ebenfalls bis zum 14.02. an genannte Mail-Adresse. Wir werden Ihre Fragen nach Möglichkeit aufgreifen.

-     Wir werden in der Online-Thomasmesse eine kleine Anleitung geben, wie man sich selbst salben kann. Wer das möchte, kann sich zum Video schauen etwas Öl zurecht stellen.

-          Und eine Kerze ist auch immer schön!

-          Wer pünktlich am 7.3. um 18 Uhr das Video anklickt, kann dann gerne im Chat mit uns Kontakt aufnehmen!
     Wir freuen uns darauf! 

Nehmen Sie sich zwischen 45 und maximal 60 Minuten Zeit.
Das Neue ist:  Sie können diese ThomasMesse aus der Konserve mehrfach
genießen, wann immer es Sie danach "gelüstet."